Informationen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Die Beantragung von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) für die Zeit ab dem 1. Juni 2022 ist bereits jetzt möglich. Leistungsberechtigte nach dem SGB II haben Anspruch auf Beratung und (finanzielle) Unterstützung durch das Jobcenter Lübeck.

Voraussetzung ist:

  • Die Vorlage der sogenannten Fiktionsbescheinigung oder eines Aufenthaltstitel nach § 24 Abs. 1 des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG). Ersatzbescheinigungen, die die Ausländerbehörde bis zum 31.05.2022 ausgestellt hat, dürfen bis zum 31.10.2022 anerkannt werden.
  • Die Person muss im Ausländerzentralregister registriert sein (das ist der Fall, wenn eine Fiktionsbescheinigung oder einen Aufenthaltstitel vorhanden sind)
  • Die Person muss zwischen 15 und 65 Jahre plus zehn Monate alt und erwerbsfähig sein. (Für alle Menschen die vor dem 1. Juli 1956 geboren sind besteht ein Anspruch auf ‚Leistung im Alter‘ gemäß SGB XII.)

Wenn Sie vom 24.02.2022 bis zum 31.05.2022 Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten haben, gilt Ihr Antrag auf Leistungen nach dem SGB II per Gesetz ab 01.06.2022 als gestellt. Falls Sie keine Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz im genannten Zeitraum erhalten haben, müssen Sie eigenständig einen Antrag auf Leistungen nach dem SGB II stellen (dieser gilt grundsätzlich rückwirkend zum 1. eines Monats).

Bei Vorliegen der Voraussetzungen zum Bezug der Grundsicherung, besteht grundsätzlich ein Anspruch auf Leistungen zum Lebensunterhalt (inkl. Krankenversicherung). Zudem können die Kosten für Unterkunft und Heizung übernommen werden. Sie erhalten Zugang zu vielen Förder- und Qualifizierungsangeboten, Integrationskursen, Weiterbildungen sowie den Zugang zu Bildungs- und Teilhabeleistungen.

Die entsprechenden Anträge finden Sie hier.

  • Bitte erscheinen Sie, wenn Sie den Antrag und die relevanten Informationen nicht in den nächsten zwei Wochen per Post erhalten, möglichst früh morgens in der Hans-Böckler-Str. 1, 23560 Lübeck oder vereinbaren Sie einen Termin zur Antragsstellung! Sie können alle erforderlichen Anträge ebenso online über unseren Digitalen Kundenservice stellen.
  • Sie haben bereits einen Antrag gestellt? Dann nutzen Sie für Ihre Anliegen den Digitalen Kundenservice, unser Formular zur Terminanfrage oder jobcenter.digital.

Weiterführende Informationen:

Kindergeldantrag Schritt-für-Schritt erklärt (Russisch)

Kindergeldantrag Schritt-für-Schritt erklärt (Ukrainisch)